IO-Link Schnittstelle

IO-Link ist eine herstellerunabhängige digitale Schnittstelle.

Durch IO-Link werden die Eigenschaften intelligenter Sensoren voll nutzbar gemacht und es eröffnen sich dadurch neue Wege in der Automatisierungstechnik (Stichwort Industrie 4.0).

In der Praxis bringt das gleich mehrere Vorteile: Die Punkt-zu-Punkt-Verbindung bietet Feldbus-Funktionalität und ermöglicht die durchgängige Kommunikation bis in die Sensorebene. Die einheitliche Software in der Steuerung erlaubt eine schnelle Inbetriebnahme. Dabei kann der Anwender Parameter wie z.B. Nullpunkt, Verfahrrichtung oder Auflösung verändern.

Durch die einfache Verdrahtung mit 3-adrigen, ungeschirmte Kabeln ergibt sich eine deutliche Kosteneinsparung.

Neben der reinen Positionsinformation werden weitere Informationen wie Status- bzw. Diagnosemeldungen ausgetauscht. Fehler im Regelkreis lassen sich dadurch rasch lokalisieren und, da die Einstellparameter zentral gespeichert sind, geht ein Sensoraustausch schnell. Letztendlich bringt IO-Link damit eine Kostenreduktion, von der sich in Automatisierungstechnik und Maschinenbau gleichermaßen profitieren lässt.