CANopen Schnittstelle

CANopen ist ein international genormtes Busprotokoll, basierend auf dem siebenschichtigen ISO/OSI-Referenzmodell. Es wurde von der CIA (CAN-in-Automation Nutzer- und Herstellervereinigung) entwickelt und ist seit Ende 2002 als europäische Norm EN 50325-4 standardisiert.
CANopen verwendet als Übertragungs- technik die Schichten 1 und 2 des ursprünglich für den Einsatz im Auto- mobil entwickelten CAN-Standards (ISO 11898-2). Das Bussystem erlaubt jedem Teilnehmer das Senden von Nachrichten (Multi- master-Fähigkeit). Auf dem Bus liegende Nachrichten werden von jedem Busteilnehmer empfangen (Broadcast-Kommunikation).

 

 

 

Inwieweit diese verarbeitet werden, entscheidet jeder Busteilnehmer aufgrund seiner lokalen Intelligenz.
Vielfältige Methoden der Parametrierung von Busteilnehmern sowie Fehlererkennung und -behandlung verleihen dem CANopen-Protokoll herausragende Eigenschaften. In Bezug auf Positionssensoren können alle relevanten Gerätedaten der übergeordneten Steuerung einfach über elektronische Datenblätter (eds-Dateien) eingespielt werden. Durch die Verfügbarkeit von Features wie z.B. Nockenschaltern, Grenzwert- schaltern, Geschwindigkeitsdaten etc. ist hier ein echter Mehrwert für angeschlossene Komponenten gegeben. CANopen eignet sich als Schnittstelle sowohl in dynamischen Anwendungen als auch zum Einsatz in komplexen Steuerungsnetzwerken.


Novotechnik
Messwertaufnehmer OHG
Postfach 4220
73745 Ostfildern (Ruit)

Horbstraße 12
73760 Ostfildern (Ruit)

E-mail: info@novotechnik.de

Telefon (+49) 711 / 44 89 - 0
Telefax (+49) 711 / 44 89 - 118
Telefax Vertrieb Ausland
(+49) 711 / 4489 - 150